Babor Review – meine Erfahrungen

Hallo ihr Lieben!

Ich hab nun endlich wieder die Motivation gefunden, einen neuen Blogbeitrag zu schreiben! 🙂 Eigentlich war die Motivation meistens da, nur stand mir meine Faulheit im Weg. Ich hatte mir für die Ferien eigentlich soviel vorgenommen, ich wollte viele Bilder machen und ganz viel Bloggen und nun schaffe ich es zum Ende der Ferien nochmal einen neuen Beitrag zu veröffentlichen – shame on me. Ich war einfach nur faul in den Ferien. Leider sind die nun auch fast vorbei, mir bleibt nur noch diese Woche! 😦 Die Tage über Weihnachten bis zu Silvester vergingen leider wie im Flug und die Ferien sind wieder viel zu schnell vorbei.

DSC_0514

Nun zum eigentlichen Thema – Babor!

Babor ist ein deutsches Kosmetikunternehmen, welches sich auf Natur- und Luxuskosmetik spezialisiert hat. Das Babor-Team hat mir vor vielen Wochen ein paar Produkte kostenlos zur Verfügung gestellt. Nachdem ich die Produkte nun eine ganze Weile getestet habe und die Mascara mittlerweile leer bekommen habe, wollte ich meine Erfahrungen mit euch teilen.

DSC_0520

Bekommen habe ich zum einen die Maxi Volume Mascara, die es so bei Babor im Onlineshop scheinbar nicht mehr gibt, zumindest habe ich sie nicht mehr gefunden, und zwei Ampullen Sets.

DSC_0579.JPG

Die Mascara

Die Mascara hätte um die 20€ gekostet. Den genauen Preis kann ich euch leider nicht sagen, da ich, wie gesagt, die Mascara im Onlineshop nicht finde. Diese Mascara gehört mittlerweile zu meinen absoluten Lieblingen! Sie verlängert die Wimpern sehr gut und gibt auch super Volumen, welches eigentlich auch den ganzen Tag anhält – außer bei mir! Warum? Ich bin Brillenträgerin. Jeder, der eine Brille trägt, kennt das: Tuschst du die Wimpern zu lang, berühren sie das Glas und spalten sich in der Mitte und/oder biegen sich wieder weiter nach unten. Klar könnte ich mir auch Kontaktlinsen holen, aber die fallen sowieso aus meinen großen Augen raus und so reicht eine 6-monatige Packung vielleicht 3 Monate und dafür sind mir die Linsen echt zu teuer. Nur über den Sommer trage ich welche, weil es doof ist mit Brille in den See zu gehen! 🙂

DSC_0566.JPG

DSC_0504.JPG

Die Ampullen

Weiterhin wurden mir zwei Ampullen Sets zugeschickt. Zum einen die Ampoule Concentrates FP – Stop Stress Fluid (durchsichtige Ampullen). Diese soll stark gestresste und empfindliche Haut beruhigen. Sie besteht aus einem Extrakt aus wildem Indigo, welches die ß-Endorphinsynthese unterstützt und so stressbedingte Rötungen und Irritationen vermindert.

Für alle, die nun erstmal googlen müssten:

Wilder Indigo  (Baptisia) findet in der Naturheilkunde schon seit vielen Jahrhunderten seine Anwendung. Seine Wurzeln enthalten wertvolle Inhaltsstoffe, die eine desinfizierende Wirkung aufweisen und das Immunsystem unterstützen.

ß-Endorphin ist das am häufigsten im menschlichen Organismus vorkommende Endorphin. Beta-Endorphin wird in den Zellen von Hypothalamus und Hypophyse aus dem Vorgängermolekül Proopiomelanocortin (POMC) zusammengefügt. Effekte dieses Endorphins sind: Erhöhung der Stresstoleranz, Einfluss auf das Vegetative Nervensystem und Entstehung von Euphorie.

All das soll dafür Sorgen, dass die Haut in Stresssituationen weniger empfindlich reagiert und insgesamt ebenmäßiger, entspannter und gestärkt erscheint.

Preis: 29€

Das zweite Set heißt Ampoule Concentrates FP – New Skin Fluid (rote Ampullen) für raue und schuppige Haut. Die Ampullen sollen die Regeneration der obersten Hautschichten unterstützen und sofort für ein angenehmes, glattes Hautgefühl sorgen.

Das Ergebnis soll wieder geschmeidige Haut sein und unangenehme Spannungsgefühle verschwinden lassen.

Preis: 33€

DSC_0588

 

Anwendung (bei allen Ampullen gleich)

Um die Ampulle zu öffnen, habe ich dann das dafür gedachte Werkzeug (ganz rechts im Bild) auf den Flaschenhals gesteckt und diesen dann mit einem Ruck an der Ringmarkierung abgebrochen. Dabei auf jedem Fall aufpassen, da das Glas splittern kann. Das Abbrechen des Halses war allerdings ohne große Kraftanwendung möglich.

Anwenden sollte man diese Ampullen morgens und/oder abends nachdem man sein Gesicht, Hals und Dekolleté (eben je nachdem, wo man das Fluid auftragen möchte) gereinigt hat. Dort dann das Fluid einfach auftragen und einwirken lassen. Zusätzlich kann man noch auf diese Stellen mit der Hand klopfen, damit es schneller einzieht. Danach sollte man eine Pflegecreme auftragen.

DSC_0563.JPG

Fazit

Die Produkte sind echt gut. Für den Preis wird man wirklich nicht enttäuscht! Eine Ampulle hat bei mir ungefähr fünf Tage gehalten und das Hautbild hatte sich extrem verbessert. Vorher war meine Haut eher trocken und nach dem Duschen sehr angespannt, was sogar schon weh tat, danach war sie viel weicher und auch wieder entspannter. Leider hat sich mein Hautbild nun wieder über Weihnachten verschlechtert und ich bin wieder etwas picklig geworden. Kommt leider davon, wenn man zuviel Schokolade isst! 🙂

Ich würde mir die Produkte auch weiterhin nachbestellen, aber leider ist mir das auf dauer schlichtweg zu teuer! So ist das eben bei allen Highend Produkten, aber nach meinen Erfahrungen sind diese es auch meistens Wert. 🙂

Ich wünsche euch allen noch einen guten Rutsch ins neue Jahr! 🙂

Produkte: https://de.babor.com/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s